Landesgelder für Ausbau der Wasserversorgung im Kreis Rottweil

Das Regierungspräsidium Freiburg fördert den Ausbau der Wasserversorgung im nördlichen Kreis Rottweil mit weiteren Finanzmitteln. Für den dritten Bauabschnitt einer Ringleitung erhält der Zweckverband Wasserversorgung Oberer Neckar einen Zuschuss von rund 1,1 Mio. Euro, berichtet die Behörde. Die Gesamtkosten des Abschnitts liegen bei rund 1,6 Mio. Euro. Von der Ringleitung werden die Gemeinde Dietingen mit den Ortsteilen Dietingen, Irslingen, Maria Hochheim, Böhringen und Gößlingen profitieren sowie die Gemeinde Zimmern unter der Burg und die Rottweiler Stadtteile Neukirch und Vaihinger Hof.

„Der Bau der Ringleitung am oberen Neckar ist ein wichtiger Beitrag, um die Versorgungssicherheit für die Gemeinden im Zweckverband zu erhöhen. Gerne unterstützen wir dieses Vorhaben mit Finanzmitteln des Landes Baden-Württemberg“, erklärte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer.

Erfahren Sie mehr Einzelheiten über das Bauvorhaben........

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -