Niedersachsen: Planfeststellung für Vertiefung der Außenems im Frühjahr

Bei der seit Jahren umstrittenen Vertiefung der Außenems rechnet auch die niedersächsische Landesregierung mit einem Beginn des Genehmigungsverfahrens in der ersten Jahreshälfte 2023. Dann sollten die Planungsunterlagen offiziell ausgelegt werden, teilte das Umweltministerium am Sonntag in Hannover mit. Zuvor hatte die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt des Bundes (GDWS) in Bonn das zweite Quartal 2023 als Termin für die Auslegung genannt. (dpa)...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -