NLWKN: Neue Furt verbindet Hase mit Flussaue

Eine nach anderthalb Monaten Bauzeit fertiggestellte Furt verbindet den Fluss Hase wieder mit seiner natürlichen Flussaue und erhält dabei die Passierbarkeit für Fußgänger. Von dem Projekt, in dessen Rahmen unter anderem knapp 1.200 m³ Boden abgetragen wurden, profitiere auch der Hochwasserschutz, berichtet der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -