NRW-Grüne fordern Verbot von Mikroplastik in Kosmetik- und Hygieneprodukten

Antrag der Landtagsfraktion betont Bedeutung des Verursacherprinzips

|
|

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat die Düsseldorfer Landesregierung aufgefordert, sich gegenüber der Bundesregierung, im Bundesrat und auf EU-Ebene für ein Verbot von Mikroplastik als Inhaltsstoff in Kosmetik- und Hygieneprodukten einzusetzen. Zudem soll sie erwirken, dass ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -