NRW: Landesregierung weist Vorwurf der „Kanalsanierung durch die Hintertür“ zurück

Umweltministerium: Sanierung der Kanalisation in Hürth dringend notwendig

|
|

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat den Vorwurf zurückgewiesen, dass in dem Bundesland Wasserschutzgebiete festgesetzt werden, um Dichtheitsprüfungen gegen den Widerstand vor Ort durchzusetzen. In dem in einer Kleine Anfrage der FDP aufgegriffenen Fall einer Sanierungsmaßnahme in Hürth bestehe kein ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -