NRW unterstützt von Unwetter „Ela“ betroffene Kommunen mit 30 Millionen Euro

Kommunale Spitzenverbände sehen Nachbesserungsbedarf bei geplanten Hilfen

|
|

Nordrhein-Westfalen will 44 Städte und Gemeinden, die vom Unwetter Ela in besonderer Weise betroffen waren, mit insgesamt 30 Millionen Euro helfen. Das habe das Kabinett in Düsseldorf beschlossen, teilte das Ministerium für Inneres und Kommunales am Dienstag letzter Woche mit. Die Mittel sollen den Kommunen ohne ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -