Rappenalpbach: Alpgenossenschaft wehrt sich gegen Vorwurf der Zerstörung

Verantwortung dem Landratsamt zugewiesen, Landrätin verteidigt Vorgehen

Nach dem Bekanntwerden von illegalen Bauarbeiten am Allgäuer Rappenalpbach wehren sich die Almbauern gegen den Vorwurf, für eine Naturzerstörung verantwortlich zu sein. Der Verantwortliche der Alpgenossenschaft wies in einem Interview des Bayerischen Rundfunks die Verantwortung für die Arbeiten dem Landratsamt Oberallgäu zu. (dpa)...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -