Rechnungshof Mecklenburg-Vorpommern erwartet höhere Abwassergebühren

Ministerium gegen pauschale Maßnahmen bei Auslastung unter 50 Prozent

|
|

Der Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern prognostiziert steigende Abwassergebühren in Teilen des Bundeslandes. Da die Schmutzwassergebühren sehr hohe Fixkostenanteile be- inhalten, führten die vorhandenen geringen Auslastungen zu einem teilweise erheblichen Anstieg der Gebühren, heißt es in dem ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -