Rheinland-Pfalz: Landwirtschaft muss Entgelt für Wasserentnahme zahlen

Landtag beschließt Änderung des Wasserentnahmeentgeltgesetzes

Die Entnahme von Grund- und Oberflächenwasser durch die Land- und Forstwirtschaft ist in Rheinland-Pfalz künftig kostenpflichtig. Umweltministerin Katrin Eder (Grüne) verwies als Begründung für die vom Landtag beschlossene Änderung des Wasserentnahmeentgeltgesetzes am Donnerstag im Mainzer Landtag auf die zunehmende Wasserknappheit in Zeiten des Klimawandels und die Dürreperioden der vergangenen Jahre. Die Oppositionsfraktionen von CDU, Freien Wählern und AfD stimmten gegen die neue Regelung. (dpa/EUWID)

Den Artikel lesen Sie hier: ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -