Rheinland-Pfalz: Wiederaufbau der Ahr-Abwassertechnik könnte fünf Jahre dauern

Förderbescheide über 30 Mio. € für Wiederaufbau der Abwasserentsorgung

Der Wiederaufbau der gesamten Abwassertechnik im flutgeschädigten Ahrtal wird sich laut dem rheinland-pfälzischen Umweltministerium noch mindestens rund fünf Jahre hinziehen. Das Hochwasser mit 134 Todesopfern und Tausenden verwüsteten Häusern im Juli 2021 habe die Kläranlagen und die Kanalisation so stark getroffen, „dass das gesamte anfallende Abwasser ungeklärt in die Ahr geleitet werden musste“, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.

„Dieser Missstand konnte bis zum November 2021 stufenweise zu einem großen Teil mit provisorischen Zwischenlösungen wieder behoben werden.“ Nun würden die Planungen zum Umbau der Kläranlage in Dümpelfeld und zum Neubau der Kläranlage in Sinzig vorbereitet. (EUWID/dpa)...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -