Rot-grün-gelbe Koalition will öffentlicher Trinkwasserversorgung Vorrang einräumen

„Alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Stickstoffeinträge zu mindern“

|
|

Die kommende Bundesregierung will gemeinsam mit den Ländern eine Leitlinie zur Wasserentnahme entwickeln, die der öffentlichen Trinkwasserversorgung den Vorrang einräumt. Dieses Ziel zählt zu den Inhalten des Koalitionsvertrages zwischen SPD, Grünen und FDP, den die Parteien am Mittwoch vergangener Woche ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -