Sachsens Koalitionsparteien thematisieren die Zukunft der Wasserversorgung

Regierung soll über zusätzliche Wasserressourcen informieren

Die sächsischen Koalitionsparteien CDU, Grüne und SPD wollen im Landtag einen Antrag zur künftigen Wasserversorgung einbringen. „Die Folgen des Klimawandels und die Zunahme von Dürreperioden führen auch in Sachsen zu enormen Herausforderungen, um die Wasserversorgung für Bevölkerung, Landwirtschaft und Industrie zukunftssicher aufzustellen“, sagte Grünen-Politiker Volkmar Zschocke in Dresden. Das beginne bei Erhalt, Pflege und Investitionen in den Talsperrenverbund und reiche über die Sicherstellung der ortsnahen Versorgung bis zu einem klugen Management des Wasserhaushalts in den Braunkohleregionen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -