SPD fordert Bestandsaufnahme zum Trinkwasser in Bayern

„BayWG stellt wirtschaftliche Interessen vor Trinkwasserschutz“

|
|

Aus Sorge um das bayerische Wasser will sich die SPD-Fraktion durch eine Interpellation ausführlich über den Zustand des Oberflächen-, Grund- und Trinkwassers in Bayern informieren. Das Zusammentragen der Daten für die 147 Fragen der Interpellation zu Grundwasser, Wasserförderung, Struktur der Wasserversorgung ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -