Stauwerke in Mecklenburg-Vorpommern: über 250 Millionen Euro Investitionsstau

Bei rund 51 Prozent umgehende Instandsetzung bzw. Erneuerung erforderlich

Die Stau- und Wehranlagen zur Regulierung der Wasserstände in der Landschaft sind in Mecklenburg-Vorpommern zu einem erheblichen Teil marode. Das geht aus der Antwort des Schweriner Agrar- und Umweltministeriums auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion im Landtag hervor.

Die Wasser- und Bodenverbände haben dem Ministerium zufolge in einer Abfrage den Zustand von 3.591 der 7.016 Stau- und Wehranlagen im Nordosten bewertet. Das Ergebnis: „Mehr als die Hälfte der Anlagen - rund 51 Prozent - befinden sich in einem nicht ausreichenden bis ungenügenden Zustand und eine umgehende Instandsetzung beziehungsweise Erneuerung ist erforderlich.“ Der Sanierungsbedarf für diese Anlagen werde auf 252 Millionen Euro geschätzt.

Bei 444 Anlagen Hebung des
Wasserstandes bzw. Regelung des Abflusses erheblich beeinträchtigt

Für 2.048 dieser Anlagen sei von den Verbänden eingeschätzt worden, ob sie noch ihre Aufgabe - das gezielte Stauen und Ablassen von Wasser - erfüllen. Bei 339 beziehungsweise 16 Prozent der Anlagen sei die Regulierbarkeit beeinträchtigt und bei 444 und damit 22 Prozent  seien die Hebung des Wasserstandes beziehungsweise die Regelung des Abflusses erheblich beeinträchtigt, heißt es in der Antwort des Umweltministeriums.

Stauwehre und Grabensysteme sollen den Wasserstand regulieren. Seit die Sommertrockenheiten zunehmen, sind die Verantwortlichen gehalten, in regenreichen Zeiten Wasser gezielt zurückzuhalten und nicht abfließen zu lassen. Stein forderte Umwelt- und Agrarminister Till Backhaus (SPD) auf, die wasserbauliche Infrastruktur „schleunigst“ in einen zukunftsfähigen Zustand zu bringen. Er kündigte an, das Thema in den Agrarausschuss des Landtags bringen zu wollen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -