Sulfat-Richtwert in der Spree in diesem Jahr bereits über 37 Mal überschritten

Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) prüft Maßnahmen

|
|

In der Spree wurde der Richtwert für Sulfat in diesem Jahr bereits mehr als 37 Mal überschritten. Das hat das Wirtschaftsministerium des Landes Brandenburg bekannt gegeben. Demnach wurde am Pegel Neubrück am 12. September 2020 eine Sulfatkonzentration von 284 Milligramm pro Liter erfasst. Das Landesamt für ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -