Svenja Schulze legt nach zweijährigem Dialog die Nationale Wasserstrategie vor

Im Kern des Entwurfs steht die Daseinsvorsorge

|
|

„Erstmals in der Geschichte der deutschen Umweltpolitik verknüpfen wir in einer Strategie all das miteinander, was für eine sichere und dauerhafte Wasserversorgung nötig ist." Das erklärte Bundesumweltministerin Schulze (SPD) bei der Vorstellung ihres Entwurfs für eine Nationale Wasserstrategie im Rahmen des 3. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -