Trinkwasserhygiene: Aufruf zur Bewerbung für Expertengremium

|
|

Für die Auswahl der Mitglieder des Expertengremiums zur Standardisierung des Datenformates im Bereich Trinkwasserhygiene ist zur Bewerbung aufgerufen worden. Das Expertengremium soll ausschließlich aus Expertinnen und Experten bestehen, die über eine hohe Erfahrung im Themenfeld Trinkwasserhygiene und über fundierte Kenntnisse zu bereits verwendeten Datenstandards, -formaten und -katalogen verfügen, teilte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) mit. Dazu zählten beispielsweise Vertreter und Vertreterinnen von Ländern, Laboren, Verbänden und Software-Firmen, die in diesem Bereich tätig sind.

Die Aufgabe des Expertengremiums sei es, die Länder bei der Ausarbeitung eines einheitlichen Datenstandards für den Bereich Trinkwasserhygiene in der Bundesrepublik Deutschland durch ihre fachliche Expertise zu unterstützen. Ziel ist es laut BMG, einen Datenstandard zu schaffen, der einerseits auf bestehenden Erfahrungen aus der Praxis aufsetzt und andererseits Synergien mit bestehenden Systemen ermöglicht. Dafür sollten Expertinnen und Experten aus dem Bereich Trinkwasserhygiene im Rahmen eines Prozesses zur Schaffung eines behördlichen Datenstandards angehört werden.

Die Initiative werde im Rahmen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD)-Paketes gefördert und als länderübergreifende Ein-Land-für-Alle-Maßnahme (ELFA)  umgesetzt. Die Federführung habe dabei der Freistaat Bayern inne, während die übrigen 15 Bundesländer kooperierend mitwirkten. Projektkoordinator ist das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

Bewerbungen müssen bis zum 17. November 2023 per E-Mail beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit über die E-Mail-Adresse Shapth-Projekt@lgl.bayern.de eingereicht werden. Ebenfalls über diese Adresse haben laut BMG interessierte Organisationen und Personen die Möglichkeit, die Entwicklung durch die unentgeltliche Bereitstellung von Hinweisen und Informationen bereits im Vorfeld zu unterstützen.   

Details zur Bewerbung finden Sie hier: link.euwid.de/ivnog

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -