UBA-Studie: Regelung für PFC muss Vorläuferverbindungen berücksichtigen

Kläranlagenproben weisen kurzkettige PFC auf

|
|

Die Vorläuferverbindungen als Quelle umweltschädlicher per- und polyfluorierter Chemikalien (PFC) sollten bei einer gesetzlichen Regelung zur PFC-Umweltbelastung mit berücksichtigt werden. Diese Aussage trifft eine Studie des Umweltbundesamtes (UBA), für die Wissenschaftler der Hochschule Fresenius und der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -