Wieder Wasser für das Luppe-Wildbett

Mit der Inbetriebnahme des neuen Wehres Kleinliebenau II bei Schkeuditz fließt im sächsischen Luppe-Wildbett nach Jahrzehnten wieder regelmäßig Wasser. Durch die so genannte Wiederbespannung, also den Wiederanschluss an das Gewässersystem in diesem Teil der Auenlandschaft, könne es dauerhaft als Fließgewässer mit all seinen Verzweigungen erhalten werden, berichtet das Landesumweltministerium....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -