Recht auf Zugang zu Trinkwasser muss Nachhaltigkeit mit einbinden

„Nur nachhaltig ist auch gerecht“ / Uni Jena stellt Analyse vor

|
|

„Die flächendeckende Umsetzung des Rechts auf Wasser scheitert bereits daran, dass bislang gar nicht geklärt ist, was mit dieser Forderung denn konkret gemeint ist." Diese Auffassung vertritt der Ökonom Wolfgang Bretschneider von der Universität Jena in seiner Dissertation über die Versorgungsgerechtigkeit beim ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -