VG Karlsruhe weist Klage eines Versorgers gegen Bau von Brunnen zur Bewässerung ab

Keine Erhöhung der PFC-Belastung des Rohwassers zu befürchten

|
|

Durch die bestimmungsgemäße Bewässerung von Ackerflächen ist keine Erhöhung einer vorhandenen PFC-Belastung des Rohwassers zu befürchten. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe hervor, das den Beteiligten aktuell zugestellt worden ist (Aktenzeichen: 6 K 3258/18 vom 21.07.2020). Mit dem ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -