Abwassersatzung unwirksam: Gericht hebt Klärschlammgebührenbescheid auf

Kläger moniert beschränkte Ausschreibung

|
|

Das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht (VG) hat am 3. November über die Wirksamkeit einer Abwasserbeseitigungssatzung entscheiden und den Klärschlammgebührenbescheid eines Amtes aufgehoben. Laut den Ausführungen des Gerichtes zum Tatbestand ging es dabei auch um vergaberechtliche Vorschriften. Der Kläger ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -