Bei Einstellung von Wasserlieferung muss Zweiwochen-Frist eingehalten werden

Abstellen des Wassers auch bei geringen Rückständen möglich

|
|

Ein Wasserversorger darf die Wasserlieferung grundsätzlich einstellen, wenn Zahlungen des Kunden dauerhaft ausbleiben. Allerdings muss er hierbei Fristen einhalten und sein Vorhaben muss rechtzeitig angekündigt werden. Dies geht aus einem aktuellen Beschluss des Verwaltungsgerichts Ansbach hervor (Aktenzeichen: AN 1 ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -