Gewässerverunreinigung: Gegenwärtige Gefahr rechtfertigt Ersatzvornahme von Maßnahmen

Eine Ersatzvornahme von Maßnahmen zur Sicherung und Sanierung von Öl im Wasser durch eine Überflutung nach starken Niederschlägen steht im Mittelpunkt eines Urteils, das das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht (VG) am 10. Februar 2022 gefällt hat....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -