Hochwasserschutz: Besitzeinweisung durch Landratsamt Traunstein laut VGH zulässig

Der Kläger, ein Sägewerkbetreiber, rügte einen Ladungsmangel

Die vorzeitige Besitzeinweisung von Teilflächen für Bauarbeiten einer Hochwasserschutzmaßnahme durch das Landratsamt Traunstein ist zulässig. Das bestätigt ein Urteil, mit dem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH Bayern)  die Klage eines Grundstücksbesitzers abgewiesen hat, der dort ein Sägewerk betreibt....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -