Nachbar kann nicht nach zehn Jahren gegen Wasserkraftwerk klagen

VG Ansbach: Wasserrechtliche Rücksichtnahmegebot nicht verletzt

|
|

Einwendungen eines Nachbarn gegen eine wasserrechtliche Plangenehmigung sollten möglichst zeitnah vorgebracht werden, um wirtschaftliche Schäden für den Bauherren zu vermeiden. Eine Klage gegen einen solchen Bescheid – zehn Jahre nachdem dieser erlassen wurde – hat somit wenig Erfolg. Dies geht aus einem ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -