Oder-Ausbau: Genehmigung ist vorläufig aufgehoben

Das woiwodschaftliche Verwaltungsgericht in Warschau hat die Genehmigung des Oder-Ausbaus vorläufig aufgehoben und damit einer Klage von Naturschutzbund Deutschland (NABU), BUND Brandenburg und dem Deutschen Naturschutzring (DNR) stattgegeben. Zwar liege die Begründung der Entscheidung vom 9. Dezember noch nicht vor, das zuständige Gericht habe das Urteil jedoch gegenüber der Rechtsanwaltskanzlei der Umweltverbände mündlich bestätigt, teilte der DNR jetzt mit....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -