OVG NRW: Bodenschutzrecht schließt wasserrechtliche Maßnahmen nicht aus

Inhaltliche Anforderungen an Gewässersanierung von Wasserrecht bestimmt

|
|

Das Wasserrecht und das Bodenschutzrecht können einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen zufolge in ihrem jeweiligen Anwendungsbereich nebeneinander angewendet werden. Wasserrechtliche Maßnahmen der zuständigen Wasserbehörde zum Schutz des Grundwassers sind nicht durch das Bodenschutzrecht ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -