VG Düsseldorf: Konzessionsabgabe darf in Kalkulation eingestellt werden

Gericht widerspricht Auffassung des VG Kassel zur Konzessionsabgabe

|
|

Die Konzessionsabgabe darf als Teil des Fremdleistungsentgelts in die Gebührenkalkulation der Wasserversorgung einfließen. Diese Festsstellung hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf in einem Urteil getroffen (Aktenzeichen: 5 K 15795/16 vom 27.02.2018). In dem behandelten Fall stellte die Stadt im Mai 2013 die bisher ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -