VG: Versorger benötigt Rechtssicherheit bei Trinkwassergewinnung und -versorgung

|
|

Ein öffentlich-rechtlicher Wasserversorger hat Anspruch auf eine wasserrechtliche Bewilligung, wenn er für die Trinkwasserversorgung notwendige Brunnen weiter betreiben möchte. Das geht aus einem Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden hervor (Az.: 6 K 1384/12.WI vom 04.11.2013). Die „gehobene Erlaubnis“ ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -