Für Beurteilung der Verunreinigung des Trinkwassers sind UBA-Werte entscheidend

Mit Epoxidharz sanierte Wasserleitungen sind nicht generell zu entfernen

|
|

Ob als Folge einer Trinkwasser-Verunreinigung eine Schädigung der menschlichen Gesundheit zu befürchten ist, muss auf Basis der vom Umweltbundesamt (UBA) festgesetzten Vorsorgewerte entschieden werden. Diese Feststellung hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) in einem Urteil getroffen, das der VGH am ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -