Zuteilung der Fernwasserleitung Elbaue- Ostharz an Gemeinden weitgehend bestätigt

BVerwG: Keine Rechtsgrundlage für Zuordnung an Städte Leipzig und Halle

|
|

Die Zuordnung der Geschäftsanteile an der Fernwasser Elbaue-Ostharz GmbH an sächsische und sachsen-anhaltinische Gemeinden ist weitgehend rechtmäßig. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in einem Urteil entschieden, das noch nicht in schriftlicher Form vorliegt (BVerwG 10 C 10.17 vom 12.12.2018). Die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -