60 Prozent der Fließgewässer weltweit fallen zeitweise trocken, mit steigender Tendenz

Gerade Bäche und Flüsse leiden immens unter dem globalen Klimawandel

|
|

60 Prozent der Flüsse weltweit fallen zeitweise trocken, mit steigender Tendenz. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Team von Forscher*innen, unter anderem auch von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, die nach eigenen Angaben erstmalig alle Flüsse weltweit erfasst und quantifiziert hat, die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -