Aus den Ländern: Brandenburg

|
|

An der Elbe sind in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen im vergangenen Jahr an 16 Pegelstandorten die niedrigsten jemals verzeichneten Niedrigwasserstände gemessen worden. Der niedrigste Wasserstand von -12 Zentimetern wurde in Rogätz im Landkreis Börde am 27. August erreicht, wie das Wasserstraßen- und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -