Benchmarking Abwasser Bayern geht in die nächste Runde

Der Betriebs-Check Abwasser in Bayern geht in eine neue Runde. Wie das Beratungsunternehmen Aquabench, das das Benchmarking durchführt, berichtet, wurde der Betriebs-Check speziell für Abwasserunternehmen mit weniger als 30.000 entsorgten Einwohnerwerten konzipiert und umfasst eine klare, individuelle und vergleichbare Positionsbestimmung. Im Fokus des Projekts stehen die fünf Leistungsmerkmale der Wasserwirtschaft: Entsorgungsqualität, Entsorgungssicherheit, Kundenzufriedenheit, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit/Effizienz.

In der vergangenen achten Hauptrunde (Erhebungsjahre 2018 – 2021) nahmen insgesamt 121 Unternehmen am Betriebs-Check teil. 68 Prozent der Teilnehmer betreuten weniger als 5.000 Einwohner. Der Median lag bei der vergangenen Erhebungsrunde bei 1.829 Einwohnern. Betrachtet man die Gemeindegrößenklassenverteilung in Bayern (sieben Prozent der Kommunen unter 1.000 Einwohner und 70 Prozent unter 5000 Einwohner) werden die bayerischen Verhältnisse gut abgebildet.

Die Teilnahme erfordere einen geringen Arbeitsaufwand und liefere eine starke Datenbasis. Eine wiederholte Teilnahme werde belohnt und ermögliche einen noch aussagekräftigeren Vergleich Die Anmeldung ist den Angaben zufolge jederzeit unter https://benchmarking.bayern möglich – es gibt keinen Teilnahmeschluss.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -