Berliner Klärschlamm soll ab 2025 vollständig autark entsorgt werden

KVA Waßmannsdorf soll 68.000 Tonnen TS pro Jahr verbrennen können

|
|

Der Berliner Klärschlamm soll ab dem Jahr 2025 autark entsorgt werden. Jörg Köring von der Essener WTE Wassertechnik GmbH hat auf der VDI-Konferenz „Klärschlammbehandlung" in Düsseldorf das Anlagenkonzept für die Klärschlammverbrennungsanlage (KVA) der Berliner Wasserbetriebe (BWB) in Waßmannsdorf ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -