Bessere Erforschung von Klimawandelfolgen durch Bündelung von Gewässerdaten

„Camels-DE“: KIT-Forschende wollen einheitliche Datensätze erstellen

Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wollen Gewässerdaten bündeln, um unter anderem die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserhaushalt in Deutschland zu erkennen. Trotz eines der umfangreichsten hydro-meteorologischen Messnetzwerke weltweit liege ein einheitlicher hydrologischer Datensatz, „Camels“ genannt, für Deutschland bisher nicht vor, teilte das KIT mit....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -