Omikron-Variante im Münchner Abwasser bereits am 7. Dezember nachgewiesen

„Ergebnisse unterstreichen wichtigen Beitrag des Abwasser-Monitorings“

|
|

Die Omikron-Virusvariante ist in Abwasserproben des Münchner Stadtgebiets bereits ab dem 7. Dezember 2021 nachgewiesen worden. Das zeigen Ergebnisse des Abwasser-Monitorings des Tropeninstituts am LMU Klinikum München, teilte das Münchner Uni-Klinikum mit. Dies weise darauf hin, dass die Verbreitung dieser ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -