Dresden: Betriebsstart für neuen Hochbehälter

|
|

Im Dresdner Norden ist ein neuer Wasserspeicher in Betrieb gegangen. Für 82.000 Verbraucherinnen und Verbraucher komme das Trinkwasser nun aus dem Hochbehälter Hosterwitz, teilte die SachsenEnergie-Unternehmensgruppe mit. Dieser fasse 3.000 Kubikmeter Wasser mehr als der bestehende Wasserspeicher in der Radeberger ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -