|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

AWS GmbH übernimmt Betrieb von Klärgasanlage

AWS GmbH übernimmt Betrieb
Bildquelle: AWS
03.07.2018 − 

Die AWS GmbH wird die technische Betriebsführung der Klärgasanlage der Papierfabrik Niederauer Mühle in Kreuzau im Kreis Düren übernehmen. Die beiden Unternehmen haben einen entsprechenden Vertrag geschlossen. Wie die AWS GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Gelsenwasser AG, am Montag mitteilte, wurde das bei der Papierproduktion anfallende Abwasser bisher mit einer hohen organischen Fracht lediglich mechanisch vorgereinigt und dann zur biologischen Behandlung in die öffentliche Gruppenkläranlage Düren übergeben.

In Zukunft soll das Produktionsabwasser auch biologisch in der neu errichteten anaeroben Klärgasanlage vorbehandelt werden. Das dabei anfallende Biogas – rund 2.000 Kubikmeter pro Tag – wird den Angaben zufolge im Kesselhaus der Papierfabrik zur Dampferzeugung genutzt. Zur weiteren biologischen Reinigung vor der Einleitung in die Rur werde das Abwasser über den Hauptsammler des Wasserverbandes Eifel-Rur (WVER) der Gruppenkläranlage Düren zugeleitet.

AWS wird die Anlage für zunächst drei Jahre betreuen, hieß es. „Das ist ein weiterer Schritt zu unserer klaren Positionierung als zuverlässiger Betriebsführer von Wasser- und Abwasseranlagen“, so AWS-Geschäftsführer Jochen Krüger.

Der Auftraggeber, die Niederauer Mühle GmbH, ist laut der AWS ein auf die Herstellung von weiß gedecktem Wellpappenrohpapier spezialisiertes Unternehmen in Kreuzau. Das hergestellte Papier komme als bedruckte Deckschicht für Kartons und als Innendecke zum Einsatz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 28.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 10. Juli 2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wasserverbrauch in Hessen auf täglich 127 Liter pro Einwohner gestiegen

In Leipzig soll es mehr Raum für Regenwasser in der Stadt geben  − vor