|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

DWA: Hoher Standard der Wasserwirtschaft in Deutschland nicht selbstverständlich

DWA: Hoher Standard der Wasserwirtschaft in Deutschland nicht selbstverständlich
Bildquelle: Africa Studio - stock.adobe.com - 89191588
19.03.2019 − 

Der hohe Standard der Wasserwirtschaft in Deutschland ist nicht selbstverständlich und bedarf permanenter Anstrengungen. Darauf hat die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) anlässlich des Weltwassertags hingewiesen.

„Sauberes Wasser und eine sichere Entsorgung von Abwässern spielen eine bedeutende Rolle bei der ökonomischen und ökologischen Entwicklung von Regionen“, sagte DWA-Präsident Uli Paetzel. Dies sei ein Grundrecht eines jeden Menschen. In Deutschland stelle die Wasserbranche dieses Recht mit großer Verlässlichkeit als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge sicher.

Mit Blick auf die Zukunft stehe der Wassersektor auch in Deutschland vor großen Herausforderungen: „Klimawandel, demografische Entwicklung, Infrastrukturerhalt, Digitalisierung und gestiegene Umweltschutzstandards werden für einen hohen Investitionsbedarf im Bereich Wasser und Abwasser sorgen. Hier müssen wir alles Nötige tun, um auch für die Zukunft bestens aufgestellt zu sein“, so Paetzel.

„Niemanden zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle“ (Leaving no one behind - water and sanitation for all) lautet das Motto des Weltwassertags am 22. März 2019. Seit mehr als 25 Jahren wird er von den Vereinten Nationen ausgerufen, um darauf aufmerksam zu machen, wie gefährdet und wichtig das Grundrecht auf Wasser und der Zugang zu menschenwürdigen Sanitäranlagen für jeden sind.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IWW-Studie: Klimawandel führt zu steigenden Grundwasser-Temperaturen

Vattenfall nutzt Wärme aus Abwasser für Wohnanlage  − vor