|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Endress+Hauser entwickelt Corona-Nachweisverfahren für Kläranlagen

Endress+Hauser entwickelt Corona-Nachweisverfahren für Kläranlagen
Fast die gesamte Prozesskette ist teilautomatisiert.
09.09.2021 − 

Endress+Hauser hat gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen Analytik Jena ein Corona-Nachweisverfahren entwickelt, das zur SARS-CoV-2-Analyse direkt in Kläranlagen eingesetzt werden kann. Mit ihm könne die Virenlast im Abwasser innerhalb von drei Stunden bestimmt werden, teilte das Unternehmen mit. Es ermögliche damit abwasserbasierte Epidemiologie und eine Echtzeit-Überwachung der öffentlichen Gesundheit.

Das Verfahren beruhe auf der Real-Time-Polymerase-Kettenreaktion (Real-Time-PCR). Diese Labormethode habe sich als Goldstandard für den direkten und hochsensitiven Nachweis von SARS-CoV-2 in der Forschung und im klinischen Umfeld bewährt. Mit ihr lasse sich auch die in der RNA (Ribonukleinsäure) enthaltene Erbinformation des neuartigen Coronavirus im Abwasser nachweisen. Auf dem Weg zur Detektion gebe es jedoch einige Hürden.

„Es braucht zuerst eine repräsentative Abwasserprobe“, erklärte Achim Gahr, Business Development Manager bei Endress+Hauser Liquid Analysis. „Diese bewegt sich allerdings im Literbereich und ist sehr komplex zusammengesetzt.“ Für die Real-Time-PCR müsse sie speziell aufbereitet werden, und ihr Volumen müsse massiv verkleinert werden.

Damit diese Schritte auch auf Kläranlagen machbar sind, haben Endress+Hauser und Analytik Jena fast die gesamte notwendige Prozesskette von der Probennahme über die Probenanreicherung und Nukleinsäureextraktion bis hin zum Real-Time-PCR-Nachweis teilautomatisiert, hieß es weiter. Verschiedene Geräte beider Unternehmen würden dabei eingesetzt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wasserverband Eifel-Rur und Erftverband gründen Klärschlammkooperation

Neue Kläranlage auf Helgoland offiziell eingeweiht  − vor