|  

Erneut Bestnoten für deutsche Badegewässer

Erneut Bestnoten für deutsche Badegewässer
Bildquelle: Manuel Schönfeld - stock.adobe.com - 158738717
06.06.2019 − 

In der Badesaison 2018 war die Wasserqualität in den allermeisten deutschen Badegewässern erneut ausgezeichnet oder gut. Wie im Vorjahr erfüllten 98 Prozent der Badegewässer die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. Etwa 93 Prozent wurden sogar mit der besten Note „ausgezeichnet“ bewertet. Das geht aus den von der EU-Kommission veröffentlichten Daten zur Wasserqualität hervor. Bereits für das Jahr 2017 wurden ähnliche Ergebnisse gemeldet.

Wie das Umweltbundesamt (UBA) mitteilte, wurden von der Kommission lediglich sechs deutsche Badegewässer im vergangenen Jahr als mangelhaft bewertet. 74 Badegewässer waren während der Badesaison ganz oder zeitweise geschlossen, davon 45 wegen Cyanobakterien. Aufgrund des heißen Sommers habe es in einigen Bundesländern besonders viele Probleme mit Cyanobakterien gegeben. Ursachen für dauerhafte Schließungen waren vor allem Sanierungsarbeiten oder das Fehlen eines Betreibers. Wegen schlechter hygienischer Wasserqualität seien lediglich sieben Badegewässer zeitweise geschlossen gewesen.

In der Badesaison 2018 wurden nach Angaben des UBA 2.289 deutsche Badegewässer untersucht. Hierbei wurden insgesamt 13.371 Wasserproben ausgewertet. Von den Badegewässern lagen 366 an der Küste von Nord- und Ostsee und 1.923 an Binnengewässern. Seit der Einführung dieser Überwachung im Jahr 1976 habe sich die Qualität der Badegewässer stark verbessert. Gab es in den 1990er Jahren noch 10 bis 15 Prozent mangelhafte Badegewässer, waren es in der Badesaison 2018 nur noch 0,3 Prozent, betonte die Umweltbehörde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Dünge-Beschränkungen in belasteten Gebieten sollen betriebsspezifisch erfolgen

Bundeskabinett beschließt Masterplan Stadtnatur  − vor