|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Gelsenwasser will Smart Metering in der Wasserversorgung mit Partnern voranbringen

Gelsenwasser will Smart Metering in der Wasserversorgung mit Partnern voranbringen
Die Kooperation wurde kurz vor Weihnachten vereinbart.
05.01.2021 − 

Gelsenwasser will zusammen mit dem Hersteller von Systemlösungen für intelligente Energie- und Wassermessung Kamstrup sowie dem Spezialisten für Sicherheits- und Konnektivitätskonzepte Physec das Smart Metering in der Wasserwirtschaft voranbringen. Hierzu haben die drei Unternehmen kurz vor Weihnachten einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. In diesem Jahr soll ein elektronischer Trinkwasserzähler mit LoRa TLS-Kommunikationsmodul auf den deutschen Markt kommen, kündigte Gelsenwasser an. Der Wasserversorger hat zusammen mit Physec die LoRa TLS-Kommunikationstechnik zur Funktionsreife entwickelt.

„Mit dem neuen digitalen Wasserzähler wird Gelsenwasser effizienter und kundenfreundlicher. Wir wollen auf die manuelle Ablesung gänzlich verzichten und die Kundenabrechnung automatisieren“, sagte Gelsenwasser-Vorstand Dirk Waider. Kunden könnten dann über den aktuellen Wasserverbrauch informiert und beispielsweise vor Leckagen in der Hausinstallation gewarnt werden. „Die digitalen Wasserzähler können uns auch Informationen über den Netzzustand liefern, um so zum Beispiel frühzeitig einen Rohrbruch zu erkennen“, so Waider. Die neu entwickelte Funkkommunikation erfülle hohe Sicherheitsstandards, um die Kundendaten zu schützen.

Die von Physec zur Verfügung gestellte Security-Middleware IoTree wendet unter anderem das TLS-Protokoll über das LoRaWAN-Funkprotokoll an, um so Ende-zu-Ende-Sicherheit nach Stand der Technik auf höchstem Sicherheitsniveau und konform zu BSI-Vorgaben zu gewährleisten, führte Gelsenwasser weiter aus. Die patentierte Lösung ermögliche sichere Kommunikation im Internet der Dinge für Betreiber kritischer Infrastrukturen, Stadtwerke und Wasserversorger. Gelsenwasser will ab Anfang kommenden Jahres 25.000 elektronische Wasserzähler mit TLS-over-LoRaWAN-Kommunikationstechnik einsetzen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Neuentdeckte Höhle in Burglengenfeld: Stadtwerke führen Tracerversuch durch

Methanothermobacter ist Mikrobe des Jahres 2021  − vor