|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Hamburg Wasser baut Umsatz und Gewinn aus

Hamburg Wasser baut Umsatz und Gewinn aus
Bildquelle: Minerva Studio - Fotolia - 89829810
20.05.2019 − 

Hamburg Wasser hat im Geschäftsjahr 2018 Umsatz und Gewinn ausbauen können. Wie der Versorger mitteilte, lag der Gewinn bei 103,1 Millionen Euro. Das sei das beste Ergebnis seit Gründung des Konzerns im Jahr 2006. Auch die Umsätze hätten mit 837,8 Millionen Euro ein Allzeithoch erreicht.

Für die nächsten zehn Jahre kündigt Hamburg Wasser Investitionen in Personal und technische Anlagen an. Mit einer Job-Offensive sollen bis zu 700 Mitarbeiter gefunden werden. Außerdem sollen die Anstrengungen im Brunnenneubau fortgesetzt werden. Damit will sich das Unternehmen für steigende Verbräuche wappnen, die als Folge des anhaltenden Bevölkerungswachstums erwartet werden.

Hinsichtlich der Versorgung mit Trinkwasser sieht sich Hamburg Wasser nach eigenen Angaben grundsätzlich gut aufgestellt. Sorgen bereitet dem Unternehmen aber eine mögliche Zunahme langanhaltender Trockenphasen, da diese zu einer Konkurrenz zwischen öffentlicher Wasserversorgung und anderen Nutzungsarten führen könnten.

Darüber hinaus ist der Versorger vom demografischen Wandel betroffen. Das Durchschnittsalter der Beschäftigten von Hamburg Wasser beträgt aktuell 47 Jahre. Bis 2030 verlassen rund 40 Prozent der aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter altersbedingt das Unternehmen, machte Hamburg Wasser deutlich. Eine Job-Offensive soll dieser absehbaren personellen Veränderung frühzeitig entgegenwirken.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Herforder Abwasser GmbH baut vierte Reinigungsstufe

Projekt BioSorb setzt auf nachhaltige Adsorbenzien zur Spurenstoffelimination  − vor