|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Hamburg Wasser verzeichnet stärkste Wasserabgabe seit Jahrtausendwende

Hamburg Wasser verzeichnet stärkste Wasserabgabe seit Jahrtausendwende
Bildquelle: PHILETDOM - stock.adobe.com - 177689345
26.09.2018 − 

Hamburgs kommunaler Wasserversorger Hamburg Wasser hat zwischen Mai und August 2018 so viel Wasser an seine Kunden abgegeben wie noch nie in diesem Jahrtausend. Insgesamt seien rund 45,1 Mio. Kubikmeter Trinkwasser abgesetzt worden, teilte Hamburg Wasser mit. Der bislang abgabestärkste Sommer aus dem Jahr 2000 wurde damit um gut sechs Prozent übertroffen. Den Tageshöchstwert verzeichnete Hamburg Wasser am 31. Mai. Bei Temperaturen um die 30 Grad gab das Unternehmen nach eigenen Angaben 445.220 Kubikmeter Trinkwasser ab. Das sei ungefähr so viel, wie die Binnenalster fasst.

Normalerweise verbrauchen die Hamburger an einem Tag im Schnitt rund 330.000 Kubikmeter Trinkwasser, erklärte Hamburg Wasser. In diesem Sommer stieg der Verbrauch jedoch durchschnittlich auf 366.380 Kubikmeter Trinkwasser. Das sei ein Plus von elf Prozent. An Spitzentagen sei der durchschnittliche Verbrauch sogar um 35 Prozent übertroffen worden.

„Insgesamt haben wir an 21 Tagen mehr als 400.000 Kubikmeter an unsere Kunden abgegeben“, sagte der Technische Geschäftsführer von Hamburg Wasser, Ingo Hannemann. Im Zeitraum 2007 bis 2017 habe es insgesamt lediglich sieben solcher Tage gegeben. Dank des Zusammenspiels von insgesamt 17 Wasserwerken sei Hamburg Wasser für entsprechende Schwankungen in den Verbräuchen gut aufgestellt. Zudem verfügt das Unternehmen nach eigenen Angaben über Trinkwasserspeicher, die als zusätzliche Reserve dienen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 40.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die als E-Paper und Printmedium am 2. Oktober 2018 erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lanxess verteuert Preise für Produkte zur Wasseraufbereitung

Erster Abschnitt des Abwasserkanals Emscher in Betrieb gegangen  − vor