|  

Kommission Landwirtschaft: Nitratproblem nur durch Strukturwandel zu lösen

Kommission Landwirtschaft: Nitratproblem  nur durch Strukturwandel zu lösen
© romankrykh - stock.adobe.com
22.10.2019 − 

Nur mit einem grundlegenden Strukturwandel der Landwirtschaft hin zur Flächenbindung der Tierhaltung kann das Übermaß an Gülle in einigen Regionen sowie der Mangel in anderen ausgeglichen werden. Diese Feststellung trifft die Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt (KLU) in ihrer aktuellen Position mit dem Titel „Quo vadis Landwirtschaft?“. Nährstoffüberschüsse durch Stickstoff und Phosphor in der Landwirtschaft als Folge übermäßiger und ineffizienter Düngung führten seit langem zu gravierenden Umwelt- und Klimaproblemen.

Konkret rät die KLU, den Einsatz von Mineraldünger deutlich zu verringern und Wirtschaftsdünger wie Gülle besser zu verwerten. Entscheidend seien dafür zunächst die Anpassung des geltenden Düngerechts und ein Ausbau der landwirtschaftlichen Beratung in Hinblick auf umweltgerechtere Düngung und Nährstoffeffizienz. Denn die derzeitigen Anstrengungen der Politik würden nicht ausreichen, um die Einhaltung der europäi­schen Richtlinien zum Schutz der Umwelt zu gewähr­leisten und die Ziele der deutschen Strategien für Biodiversität und Nachhaltigkeit zu erreichen.

"Konsistente Rahmenbedingungen schaffen"

Die Politik sei gehalten, konsistente Rahmenbedingungen in der Förder- und Ordnungs- beziehungsweise der Agrar- und Umweltpolitik zu schaffen und eindeutige, mittel- und langfristig verbindliche Ziele und Rahmenbedingungen für die landwirt­schaftlichen Betriebe zu setzen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Klöckner: Landwirtschaft kann Anforderungen aus Brüssel an Düngeverordnung nicht ignorieren

Linke: Rekommunalisierungs-Gesetz soll Kommunen finanziell unterstützen  − vor