|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

KSB steigert Umsatz auf 2,2 Milliarden Euro

KSB steigert Umsatz auf 2,2 Milliarden Euro
Bildquelle: KSB
31.01.2018 − 

Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB aus dem pfälzischen Frankenthal hat 2017 sowohl seinen Auftragseingang als auch den Umsatz erhöht. Das geht aus den noch vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr hervor, die das Unternehmen gestern vorgestellt hat. Das Volumen der von KSB verbuchten Auftragseingänge war demnach 2017 um 108,1 Mio. € größer als im Vorjahr.

Diese Steigerung um 5 Prozent auf 2,264 Milliarden Euro sei vor allem auf das Geschäft in der Wasser- und Abwasserwirtschaft, in der Industrie sowie im Bergbau zurückzuführen.

Das Konzernergebnis vor Steuern, das KSB mit dem Geschäftsbericht am 28. März veröffentlichen werde, wird sich dem Unternehmen zufolge gegenüber dem Vorjahr, als es 74,6 Millionen Euro betragen hat, deutlich verbessern. Zu dieser Entwicklung habe neben dem positiven Geschäfts­verlauf auch der Fortschritt des 2016 gestarteten Effizienzsteigerungsprojekts beigetragen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 6. Februar 2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.  

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − LMBV nimmt in Senftenberg sechsten Horizontalfilterbrunnen in Betrieb

Endress+Hauser investiert 44 Mio. € in Ausbau der Produktion in China  − vor