|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Leipziger Wasserwerke erhöhen 2020 Wasserpreise

Leipziger Wasserwerke erhöhen 2020 Wasserpreise
©Africa Studio - stock.adobe.com
16.10.2019 − 

Die Leipziger Wasserwerke erhöhen zum Jahresbeginn 2020 ihre Trinkwasser- und Abwasserpreise. Wie der Wasserversorger mitteilte, muss der Durchschnittsnutzer dann im Monat 2,60 Euro mehr zahlen. Grund für die Preiserhöhung seien gestiegene Investitionen, ein Anstieg an Reparaturleistungen und die Modernisierung der Steuerungs- und Prozesstechnik.

„Unsere Arbeit sichert nicht nur die zuverlässige Versorgung der Menschen mit Trinkwasser und die umweltgerechte Behandlung des Abwassers, sondern berücksichtigt auch die wachsenden technischen, gesetzlichen und klimatischen Herausforderungen sowie das Wachstum von Stadt und Region“, so der Kaufmännische Wasserwerke-Geschäftsführer Michael M. Theis. Für den Komplettservice aus Trinkwasserversorgung, Schmutzwasserentsorgung und Niederschlagswasserableitung zahlt der durchschnittliche Nutzer den Angaben zufolge demnach künftig 281 Euro im Jahr – zuletzt waren es noch 250 Euro.

Die Wasserwerke haben ihre Investitionen eigenen Angaben zufolge in den vergangenen sieben Jahren verdoppelt. „Für die Leistungsfähigkeit und Zukunftsfestigkeit der Netze und Anlagen sind diese Investitionen unerlässlich – sowohl für das allgemeine Sanierungs- und Modernisierungsgeschehen als auch für die Langfristprojekte“, so der Technische Geschäftsführer, Ulrich Meyer. Maßgebliche Großvorhaben für die kommenden Jahre seien der Ausbau des Klärwerks Rosental, Arbeiten am äußeren Trinkwasserverteilnetz mit seinen Wasserwerken und Fernleitungen sowie die Entwicklung weiterer Anpassungsstrategien für Demografie und Klimawandel.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Emschergenossenschaft baut Trocknungsanlage für Klärschlamm in Bottrop

Kläranlage Spangenberg erhält Klärschlammvererdungsanlage  − vor