|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

OOWV schließt Wiederaufbau der Kläranlage Cappeln ab

OOWV schließt Wiederaufbau der Kläranlage Cappeln ab
Anlagenkoordinator Matthias Höne hat den Wiederaufbau
begleitet (Bildquelle: Gunnar Meister, OOWV)
20.12.2021 − 

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) hat den Wiederaufbau der Kläranlage Cappeln abgeschlossen. „Der Probebetrieb läuft seit mehreren Wochen sehr erfolgreich und verspricht zukünftig einen stabilen und sicheren Betrieb der Kläranlage Cappeln“, sagte Regionalleiter Stefan Krauß. Zuletzt sei auf dem Werksgelände auf einer Länge von rund 80 Metern eine Buchenhecke gepflanzt worden, die symbolisch für einen Neuanfang stehe, teilte der OOWV mit.

Vor sechs Jahren hatte eine Havarie eines Klärschlammbehälters ein Gebäude und Anlagenteile der Kläranlage zerstört. Der Klärschlammbehälter war auseinandergebrochen, wodurch sich Schlamm über das gesamte Gelände ergoss, berichtete der OOWV. Als Schadensursache ermittelten Gutachter Korrosion des Armierungsstahls in den Bauwerksfugen.

Für den Wiederaufbau hat der OOWV nach eigenen Angaben rund vier Mio. Euro in den Standort investiert. Dazu gehört ein neuer Klärschlammbehälter sowie eine Maschinenhalle, in der die Vorreinigung, ein Rechen zur Entfernung grober Feststoffe, die Schlammeindickung und eine Werkstatt untergebracht sind. In einem neuen Betriebsgebäude befänden sich Büros, Umkleiden und ein Abwasseruntersuchungsraum. Im Zuge des Bauprojektes wurde die Kläranlage zudem elektrotechnisch modernisiert und mit einer neuen Steuerungs- und Regelungstechnik ausgestattet, hieß es.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Coronavirus-Variante Omikron im Münchner Abwasser bereits am 7. Dezember nachgewiesen

Voith Hydro erzielt 2020/2021 stabilen Umsatz von 945 Mio. Euro  − vor